Clara Hill

Inside

CLARA HILL & KING BRITT
PENDULOUS MOON

Die in Berlin ansässige Sängerin/Songschreiberin und Produzentin hat im Laufe ihres Lebens immer wieder ihren stilistischen Schwerpunkt verschoben und in dem aus Philadelphia stammenden Produzenten/DJ King Britt einen Geistesverwandten und ähnlich Rastlosen gefunden:
King Britt, stilistisch von House und Techno zu Bass Music und Clara Hill von einst Acid Jazz Elektronica zu Psychedelic Folktronika-beide bewegen sich jeweils in dem Rahmen von Independent Electronic Music.
Die einzigartige, schemenhafte ästhetische Reise zu "Pendulous Moon" findet die Beiden vereint in ihrer Liebe zu Sounds irgendwo zwischen FKA Twigs, Vangelis und Boards of Canada. Ein unheimliches Experiment, von Anfang bis Ende, das in einem ganz eigenen Universum zu existieren scheint. Die außerweltliche Atmosphäre und unirdischen Sounds verdeutlichen ihre Ambition, ein wie sie sagen „Sci-Fi“ Album zu produzieren, welches analoge Synths und digitale Sounds zusammenbringt, um eine Welt aus „metallic sounds and soft voices” zu kreieren. Intim und fremd, romantisch und kantig:  “We saw ourselves as two planets that collide – in a positive sense – furthering our musical ideas...”. Manchmal muss man nach den Sternen greifen. Clara Hill und King Britt haben das mit "Pendulous Moon" getan.